Prinz Albert Piercing

Über dieses Piercing gibt es eine schöne Geschichte zu Erzählen. Der Mann der englischen Königin Queen Victoria Prinz Albert, kam auf die Idee die Vorhaut nicht über die Eichel rutschen zu lassen. Um zu verhindern das sich an der Eichel unterseite Smegma bildet. Der Ring wurde laut Erzählungen am Hosenknopf befestigt. Bei vielen Männern ist es ein sehr beliebtes Piercing, da es schnell abheilt und ziemlich unkompliziert zu stechen ist.  Das Prince- Albert Piercing tritt durch die Harnröhre ein und etwa am unteren Ende der Eichel oder tiefer an der Penisunterseite wieder hervor