Beratung beim Piercen

Der Piercer muss den Kunden umfassend über den Eingriff Informieren und auf alle möglichen Gefahren hinweisen. Vor allem Infektionserkrankungen müssen vom Piercer angesprochen werden. Außerdem muss die Beratung durch den Piercer Dokumentiert werden.
Die Beratung sollte wie folgt ablaufen:

1. Körperliche Folgen (z.B. Entzündungen)
2. Wie läuft der Eingriff ab
3. Infektionsgefahren
4. Implantatmaterialien
5. Maßnahmen zur Nachsorge